PROGRAMM

AB 8:00 Uhr: Anmeldung, Registrierung
9:00 Uhr: Begrüssung
Vorträge BLICKPUNKT PATHOANATOMIE
Update: physiotherapeutische Arbeitshypothesen von mechanischen LWS Schmerzen
Dr. Omer Matthijs ScD, PT
  • Dozent für Nichtoperative Orthopädie und Manuelle Therapie
  • Wissenschaftlicher Leiter der IAOM
  • Berufs- und Unterrichtserfahrung in Europa und in den USA (u.a. Consulent der Athletic Department  University of Arizona, Tucson, AZ)
  • Autor von Fachbüchern (u.a. evidenzbasierte Manuelle Therapie Bücher) und Research-Veröffentlichungen
  • Privatpraxis in Kapfenberg mit den Schwerpunkten Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportphysiotherapie www.boma.at
  • Doktoralstudium, Doctor of Science in Physical Therapy an der Texas Tech University Health Sciences Center (TTUHSC) in Lubbock
Pathoanatomie von mechanischen LWS Schmerzen
Priv. Doz. Dr. med. Gunther Windisch

Facharzt für Anatomie, Allgemeinmedizin, ÖÄK Diplom Manuelle Medizin

  • Von 1999 bis 2010 Assistent am Institut für Anatomie der Universität Graz
  • Abschluss der Facharztprüfung 2005
  • Habilitation 2007
  • Forscher des Jahres 2008 der Medizinischen Universität Graz
  • Ausbildung Manuelle Medizin (österreichische Ärztekammer)
  • Assistent und Referent für die IAOM und ärztlicher Leiter der IAOM Österreich
  • Lehrender am Bachelor-Studiengang Radiologietechnik
  • Selbständige Tätigkeit in Graz
Diskussion
11:00 - 11:30 Uhr: Pause
11:30 Uhr
VORTRÄGE BLICKPUNKT BANDSCHEIBE
LWS - Operationen aus neurochirurgischer Sicht: klinisch neurologische Untersuchung /
Fallbeispiele / OP – videos
Dr. Heribert Schröttner
  • Facharzt für Neurochirurgie und Intensivmedizin an der Universitätsklinik für Neurochirurgie am LKH-Univ. Klinikum Graz
  • Wahlarzt – Praxis in Graz Leonhardstrasse 79
Ist eine frühfunktionelle, spätfunktionelle oder keine formale Rehabilitation besser nach Operationen an der Bandscheibe?
Mag. Christoph Thalhamer B.Sc. 
  • Physiotherapeut
  • Spezialgebiete: evidenzbasierte Praxis, muskuloskelettale Medizin
  • externer Lehrbeauftragter an der FH Burgenland und FH Campus Wien
  • wissenschaftliche Tätigkeit
Diskussion
13:30 - 14:30 Uhr: Pause
14:30 Uhr
VORTRÄGE BLICKPUNKT SCHMERZCHRONIFIZIERUNG
Das multimodale Management von persistierendem Low Back Pain aus schmerzmedizinischer Sicht
Univ.-Prof. Dr. Andreas Sandner-Kiesling
  • Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Allgemeinmediziner
  • Medizinische Universität Graz
  • Wahlarzt-Praxis in Graz www.orthopädiereitinger.at
  • Spezialisierung: Anästhesiologie, Regionalanästhesie, Schmerzmedizin, Schmerzmanagement, Qualitätsmanagement
  • Zusatzausbildungen: ÖÄK-Diplome in Akupunktur, Manualtherapie, Neuraltherapie, Notfallmedizin, Psychosomatik, Palliativmedizin, Spezielle Schmerztherapie, plus Laserakupunktur
Perspektiven und Grenzen der physiotherapeutischen Behandlung von persistierenden Rückenschmerzen
Bernhard Taxer MSc, PT
  • Physiotherapeut in Graz
  • Lehrender an der FH JOANNEUM Graz
  • Selbständig tätig in Graz
  • Spezialisierung: Behandlung chronischer Schmerzsyndrome und              Behandlung von Syndromen im craniozervikalen – und Kieferbereich
  • Zusatzausbildungen: OMT – Orthopädische Manuelle Therapie sowie diverse manual- und schmerztherapeutische Ausbildungen, Hochschuldidaktische Weiterbildungen
Diskussion
16:30 - 17:30 Uhr: GET TOGETHER bei Musik (Jasmin.Louis) und Prosecco

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen